Suche

Suche

Login

Login




Registrierung.
. Passwort vergessen?
.
.

Oldtimer-Selbstrestaurieren.de

Das Forum für den Hobby Restaurator

DKW Ausflug Stromberg

Was macht diese Seite interessant?

Egal, ob Sie Ihren Oldtimer- Youngtimer, Motorrad oder Oldtimer Traktor restaurieren oder reparieren möchten, im ortsansässigen Baumarkt werden Sie sicher kein vernünftiges Material für Ihr Projekt kaufen können!

Wie oft haben Sie sich die Frage gestellt: „Wo bekomme ich eine vernünftige Grundierung, Blechwerkzeuge, Schrauben, Rostschutz, Gummiprofile, 6V Batterie und ähnliches her?  Wer lackiert mir die Karosserie? Wer repariert meine Sitze? Dann gehen Sie auf die Suche und fangen an zu „googlen“. Sicher man findet einige Bezugsquellen und fragt sich, wie es mit der Qualität, der Lieferfähigkeit und der Beratung aussieht.  Das kostet Zeit und mit Preisvergleichen lässt sich extrem viel Geld sparen.

Ich habe aus eigener Erfahrung einige ausgewählte, brauchbare Lieferanten für Sie zusammengestellt und mit  Kommentaren und Kontaktadressen versehen. Ziel ist es, ein Nachschlagewerk für den Oldtimer Restaurator zu entwickeln, welches die Suche nach Bezugsquellen, auch im Internet, enorm vereinfacht.

Diese Seite soll Ihnen übergreifende Informationen über eine Restauration in Eigenregie liefern und die Betriebe welche mich bei den Lackier, Polster oder Sattlerarbieten unterstützt haben vorstellen.

Klicken Sie für Informationen einfach auf die fett gedruckten Wörter oder Links. Viel Spaß!

Gemäß dem Motto: Fahren ist Silber, Schrauben ist Gold! Diskutieren Sie mit uns im Forum über unser Hobby!

Aktuell: Nach genau fünf Jahren Restaurationszeit habe ich am 19. August 2011 meinen frisch restaurierten DKW 1000 S ohne Probleme zugelassen. Danach folgten zwei herrliche Wochen Urlaub in Kärnten. Bisher hat mein, von Classic Data mit der Note 1- taxiertes Auto 6000 pannenfreie Kilometer abgespult! Übrigens, dem aufmerksamen Beobachter wird es auffallen: Ich habe ein original Golde Faltdach aus einem 1962er Teilespender nachträglich eingeschweißt! Dazu kommt noch ein gesonderter Artikel.

Fotos: Kopfzeile im Museum Mobile: Marius Walter


.